Wir Busverliebten

Wir reisen gern und lieben altes Eisen.

Angefangen hat alles mit einem MB 207d von 1984, den ich irrtümlicherweise ersteigert hatte. Die „blaue Elise“ (so hieß das Gefährt) war unser Einsteigerbus und wir machten etliche Kilometer und Schraubererfahrungen mit der Dame.

Als unsere Familie von 3 auf 4 wuchs… wurde es schon enger im blauen Mercedesbusbauch. Aber als dann auch noch ein Hund dazukam und sich ein weiteres Familienmitglied ankündigte, war es endgültig Zeit Abschied zu nehmen von der alten Dame.

Schließlich kauften wir im Dezember 2011 wider jeder Vernunft einen alten Mannschaftwagen der Feuerwehr von Mercedes. Der 319er hatte mich schon als Kind verliebt gemacht.

Elliot (so heißt der Senior) fuhr uns einfach frech vor die Nase und wir konnten einfach nicht anders als zuschlagen obwohl wir ja nach etwas viel Größerem geschaut hatten. Seit Dezember 2011 sind wir also stolze Besitzer eines Mercedes L319, der alles andere als luxeriös zum reisen für eine 5-köpfige Familie mit großem Hund ist.

Aber, wir sind total glücklich und erzählen Euch hier, was wir schon alles erleben durften mit dem alten Herrn.

Unser Lieblingsreiseland ist Frankreich, aber längerfristig planen wir auch größere und längere Reisen mit unseren Blechbüchsen.

Update: Im Sommer 2014 kam nun doch noch etwas Größeres dazu: der (noch namenlose) holländische Setra S9 , den wir uns im Laufe der nächsten Monate unter die Schweißdüse nehmen werden 😉

Wir, das sind übrigens:

Ralf, Nitja, Luca, Nele und Liam

IMG_5774

und Elmo

IMG_5795

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *